Weihnachtsdeko für Fenster

Die beste Jahreszeit zur Verschönerung der Fenster ist und bleibt die nahende Weihnachtszeit. Hier findet jeder seinen idealen Stil für die Weihnachtsdeko am Fenster. Sei es schlicht oder opulent, bunt und schrill oder gediegen und edel. Je nach Einrichtungsstil lassen sich perfekte Dekorationsobjekte in den zahlreichen Läden finden. Doch oft ist es gerade das Selbstgemachte, das ein Fenster zum Unikat werden lässt, Weihnachtsdekoration selber machen ist die Devise.

Individuell gestaltete Adventsdekoration

Weihnachtsdekoration zu basteln macht in der ruhigeren Zeit besonders viel Freude und mit etwas Geschick und Übung gelingen kleine Meisterwerte aus Holz, Papier, Stroh oder ganz natürlichen Materialien. Wer sich mit offenen Augen durch die Natur bewegt, findet schöne getrocknete Blütenstände und Beeren. Adventsdekoration In Läden findet man Sterne in vielen Farben und Größen. Einen großen Stern oder mehrere kleine an Bindfäden hängen und im Fenster baumeln lassen, das gibt jedem Fenster ein hübsches Winterfeeling. Auch mit einem leeren Fensterbrett kann man viel machen. Sterne nach dem eigenen Geschmack und farblich passende Kugeln dazu in einem durchsichtigen Gefäß machen die Fensterbank gemütlich und atmosphärisch. Ein schöner großer Engel dazu gestellt und schon passt das weihnachtliche Ensemble. Kunstschnee oder kleine gestanzte Glitzersterne gibt es im Bastelladen, am Besten man kauft dort auch gleich die passenden Schleifen. Mit ein paar grünen Tannenzweigen Weihnachtsdekoration basteln oder fertige Girlanden mit Kugeln und Lichterketten geben dem Fenster einen festlichen Rahmen. Als Weihnachtsdeko für Fenster bieten sich auch getrocknete Früchte an. Das Trocknen macht die Früchte haltbar und ab und zu heißt es dann sogar „Naschen erlaubt“. Mit Früchten Weihnachtsdekoration selber machen ist ganz einfach: Äpfel, Mandarinen, Zitronen, Limetten, Pflaumen und Orangen in dünne Scheiben schneiden und am Heizkörper mit entsprechender Trocknungsunterlage ausdörren. Nicht nur der Duft, der beim Trocknen durch die Wohnung zieht ist phantastisch. An Bindfäden gebunden und mit Mandeln, Wal- und Haselnüssen gemischt sind die bunten Scheiben eine Zier für jedes Fenster. Licht sorgt für Gemütlichkeit und damit sollte die richtige Beleuchtung für eine stimmungsvolle Adventsdekoration auf keinen Fall fehlen. Dazu bieten sich Teelichter, Kerzen, Laternen oder elektrisches Licht an. Ein mit einer Zeitschaltuhr versehener Stern, kann seinen Besitzer bereits vor dem Haus mit warmen Licht begrüßen und erhöht damit die adventliche Vorfreude.

Weihnachtsdeko am Fenster bringt Behaglichkeit

Wer sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen möchte, sollte überlegen mindestens ein Fenster in der Wohnung weihnachtlich zu schmücken. Das sorgt bei einem selbst und auch bei Besuchern für den richtige Atmosphäre Dabei ist es gar nicht so wichtig, ob der Schmuck gekauft oder gebastelt ist. Wichtig ist, dass es den Hauch von Weihnachten in die Zimmer bringt und durchs Fenster nach außen trägt. Bildrechte: © Image via Flickr – quattrostagioni „Advent CalendarBestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com © Image via Flickr – die.tine „WeihnachtsdekoBestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

Bei weiterer Nutzung dieser Seite verstehen Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Durch Zustimmung erhalten Sie ein besserer Nutzererlebnis.

Close