Terrassendielen verlegen leicht gemacht

Die eigene Terrasse lässt sich durch neue Terrassendielen besonders leicht und ohne viel Aufwand aufwerten. Bevor man sich allerdings an das Verlegen von neuen Terrassendielen wagt, sollte man zunächst den Untergrund der Terrasse betrachten und diesen gegebenenfalls für das Verlegen der Terrassendielen vorbereiten.

Terrassendielen verlegen – Anleitung für eine perfekte Terrasse

Zunächst sollte der Untergrund vorbereitet werden. In der Regel werden die Dielen auf ein Gitter an Holzbohlen gelegt, welches die Unterkonstruktion der Terrasse bildet. Diese Unterkonstruktion sollte dabei mit gleichmäßigen Abständen auf einem massiven Untergrund stattfinden. In der Regel sollte dafür eine mindestens 10 cm dicke Schicht an Kies aufgebracht und verdichtet werden. Auf diese Schicht wird nun die Unterkonstruktion aufgebracht und befestigt. Dabei sollte ein leichtes Gefälle einberechnet werden, damit auf der Diele befindliches Wasser später abfließen kann.Diese miteinander verschraubte Unterkonstruktion verhindert dabei sowohl die Staunässe unter den Terrassendielen, als auch die Verschiebung der Dielen durch Erdbewegungen.

Terrassendielen verlegen – was wird benötigt

  • Eine ausreichende Anzahl an Terrassendielen
  • Eine Säge, am besten eine Tischkreissäge
  • Ein Akkuschrauber
  • Passende Schrauben
  • Holzpflegemittel
Bambus-Terrassendiele Top Deck S-Line 1100x140x20
Preis
89,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2018 10:28
jetzt ansehen
Naturholzdielen Lärchendielen Terrassendielen witterungsbeständig
Preis
34,77€
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2018 10:28
jetzt ansehen
TrendLine Terrassendiele WPC
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2018 10:28
jetzt ansehen
Abbildung
ModellBambus-Terrassendiele Top Deck S-Line 1100x140x20Naturholzdielen Lärchendielen Terrassendielen witterungsbeständigTrendLine Terrassendiele WPC
Preis
89,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2018 10:28
34,77€
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2018 10:28
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2018 10:28
jetzt ansehen jetzt ansehen jetzt ansehen

Die Terrassendielen verlegen – Schritt für Schritt zum Erfolg

Ist die Unterkonstruktion fertig, kann mit dem Verlegen der Terrassendielen begonnen werden. Zunächst sollte man sich über die Ausrichtung der Terrassendielen Gedanken machen. Die Längsrichtung der Dielen verlängert dabei die Optik der Terrasse, so dass auch kleinere Terrassen durch eine entsprechende Ausrichtung optisch verlängert werden können. Nun zur Terrassendielen verlegen Anleitung:
Die erste Diele wird nun leicht überstehend am Rand der Unterkonstruktion angelegt. Ist diese korrekt ausgerichtet, sollte die Lage nochmals mit einer Wasserwaage kontrolliert werden. Ist dies auch korrekt, kann die Diele mit der Unterkonstruktion verschraubt werden. Dabei sollte beachtet werden, dass die Schrauben mittig in der Unterkonstruktion greifen und nicht zu nah am Rand der Terrassendiele liegen. Die Schraubköpfe sollten dabei leicht versenkt werden um ein einheitliches Bild zu schaffen und Stolperfallen zu vermeiden. Nun werden die nächsten Dielen der Reihe angelegt und gegebenenfalls gekürzt. So kann die Terrasse mit einander überlappenden Dielensegmenten belegt werden, was ein einheitliches und schönes Bild liefert.Eine Wasserwaage und eine entsprechend lange Latte kann dabei helfen die Schrauben jeweils an gleicher Position zu setzen, um eine gewünschte Gleichmäßigkeit zu erreichen.

Bildrechte: By Opwdecks (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Bei weiterer Nutzung dieser Seite verstehen Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Durch Zustimmung erhalten Sie ein besserer Nutzererlebnis.

Close