Garten

Der eigene Garten ist nicht nur einfach ein Stückchen Grün hinter dem Haus. Vielmehr stellt er einen ganz privaten Ort der Erholung und Entspannung dar. Der Garten ist sowohl ein Platz für ruhige Stunden daheim als auch eine Möglichkeit zur kreativen Selbstverwirklichung. Blinzeln die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr erst einmal durch die Wolkendecke und steigen die Temperaturen langsam an, zieht es den begeisterten Gartenbesitzer nach draußen in das ganz persönliche Paradies. Ideenreiche Gartengestaltung, das Anlegen kleiner Kräutergärten oder das Züchten verschiedenster Zierpflanzen – Gartenweb hält vielfältige Ideen und zahlreiche Tipps zum Thema Pflege, Pflanzenschutz und Design des Gartens bereit.

Garten selbst gestalten

Für viele ist der eigene Garten nicht nur ein Rückzugsort und eine grüne Oase der Besinnung, sondern bietet auch die Möglichkeit, den eigenen grünen Daumen sowie das handwerkliche Können unter Beweis zu stellen. So versehen Gartenbesitzer ihre grünen Oasen mit schönen Zierbeeten, pflanzen ihr eigenes Gemüse an oder hegen und pflegen Gewürz- und Kräutergärten. Die handwerklich Begabten nehmen sich Selbstbauprojekte vor und errichten nützliche Geräteschuppen oder bauen Terrassen oder Pavillons, mit denen sich die sonnigen Tage hervorragend im eigenen Garten genießen lassen. So ist der Garten für jeden Besitzer der ideale Ort, um seinen Interessen und Hobbys freien Lauf zu lassen. Er bietet eine erholsame Freizeitbeschäftigung, denn die Gartenpflege kann durchaus ihre Zeit in Anspruch nehmen. Die Pflege passiert vor allem ab dem Frühling, wenn die ersten Pflanzen sprießen und Blüten den Garten in ein Frühlingsfest verwandeln und die Beschäftigung dauert darüber hinaus den ganzen Sommer an.

Gartenthemen

Der Garten als Erholungsort

Schon im Mittelalter legten sich wohlhabende Bürger, aber auch Fürsten, Grünflächen an, da es als Zeichen des Wohlstandes galt, wenn man nicht darauf angewiesen war, Land zum Getreideanbau zu nutzen und stattdessen einen Rasen anlegte. In der frühen Neuzeit waren Gärten dann wichtiger Bestandteil von Schlössern. In diesen Lustgärten hatte das höfische Volk die Möglichkeit zu lustwandeln, also einen freiheitlichen Spaziergang in schöner Umgebung zu unternehmen. Diese Lustgärten waren allerdings eher als Parks angelegt und enthielten zudem auch Konzertsäle, Gewächshäuser und Menagerien, die Vorläufer des Zoos. So dienten diese Schlossgärten, neben der repräsentativen Gestaltung, als Unterhaltungs- und Erholungsort. Diese Funktion haben sie natürlich auch heute noch; gerade für Stadtbewohner ist der eigene Garten ein idealer Rückzugsort, in dem man sowohl durch Sonnenbäder als auch durch Gartenarbeit entspannen kann.

Gartenplanung leicht gemacht

Sollte eine Neu- oder Umgestaltung des Gartens notwendig oder erwünscht sein, so ist die Planung der erste Schritt. Dazu empfiehlt es sich zuerst eine Skizze mit den gewünschten Bestandteilen des neuen Gartens anzulegen. Hier kann man der eigenen Phantasie freien Lauf lassen. Je abwechslungsreicher die Bereiche, desto ansehnlicher wird der Garten im Endeffekt. Dabei ist es wichtig die Abmessungen des Gartens zu wissen, um abschätzen zu können wie viel Fläche genutzt und umgestaltet werden kann. Daraufhin kann man sich die zukünftigen Bestandteile des Gartens aussuchen und grob in die Skizze einplanen. Hier sind vor allem Gartenteiche und Pavillons als zentrale Hingucker sehr beliebt. Natürlich sollten auch bestimmte Bereiche als Blumen- oder Nutzbeete vorgesehen werden. Optional lässt sich auch eine sogenannte Kräuterschnecke oder -spirale anlegen. Dabei handelt es sich um ein spiralförmiges Beet, welches durch Steine abgegrenzt wird und etwas in die Höhe geht. Dieses wird an einer sonnigen Stelle des Gartens errichtet, sodass auf der Rückseite auch schattige Stellen entstehen. Dieses Beet bietet gerade für den Kräuteranbau verschiedene Licht- und Schattenbereiche, in denen bestimmte Kräuter ideal gedeihen können.

Die Gestaltung und Planung des eigenen Gartens bietet also die ideale Gelegenheit, seine kreativen Ideen umzusetzen und so den perfekten, eigenen Erholungsort zu schaffen.

Bei weiterer Nutzung dieser Seite verstehen Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Durch Zustimmung erhalten Sie ein besserer Nutzererlebnis.

Close